15.05.2018

Ist smart = besser? Eine Reise durch den Begriffsdschungel «Smart City»

Darja Schildknecht von Tsüri.ch nimmt euch in ihrem Artikel mit auf eine Reise, die zwar keineswegs absolute Klarheit schafft, aber versucht, Licht in den Dschungel der Smart-Experten*innen zu bringen und stellt dabei ihre eigene ausgearbeitete Definition von Smart City vor:

«Smart City beschreibt einen Prozess, durch welchen Städte versuchen mit Hilfe von digitalen Technologien die Effizienz städtischer Dienste und Infrastrukturen zu verbessern, Kosten und Energieverbrauch zu reduzieren, wodurch sich Städte und Unternehmen eine höhere Lebensqualität für die Stadtbewohner*innen versprechen. Es ist der optimale Gebrauch aller verfügbaren, vernetzten Informationen, um die Bedürfnisse der Stadtbewohner*innen besser zu verstehen und den Einsatz der limitierten Ressourcen zu optimieren. Der Prozess ist gekennzeichnet durch die permanente Interaktion zwischen Stadtbewohner*innen und der sie umgebenden Technologie. Der weltweite Umbau von Städten zu Smart Cities wird begleitet von kritischen Fragen im Bezug auf Kontrolle und Überwachung, die soziale Inklusion der Systeme, die Eigentumsverhältnisse und Verwertungslogiken bei Systemen und Daten, sowie Datensicherheit.»

Ganzer Artikel lesen

Seite Smart Tsüri besuchen

 

 

Logo Energie Schweiz